Linux…ist kein Windows und nun ?

Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene
RSS icon Email icon Home icon
  • LibreOffice – Dokumentenschutz aufheben

    Geschrieben am 10. Juni 2015 - 08:21 Uhr Falco2 Keine Kommentare
    Clip to Evernote
    Print Friendly

    Wer seine LibreOffice Calc Dokumente mit einem Schreibschutz versieht (Tabelle oder Dokument) und dann sein Passwort vergisst, hat ein kleines Problem.

    Aber die Lösung ist gar nicht so schwer.

    1. Das Dokument in LibreOffice schliessen!

    2. Das Dokument mit der rechten Maustaste > Öffnen mit > Archivmanager öffnen.
    Die darin enthaltenen content.xml mit einem Texteditor bearbeiten.

    Nun nach table:protected=“true“ (Tabellenschutz) und
    table:structure-protected=“true“ (Dokumentenschutz) suchen.
    Einfach den Wert „true“ durch „false“ ersetzen.

    Die Änderungen in der Datei speichern und schon ist der Schutz aufgehoben worden.

    Schöner geht das natürlich auf der Konsole.
    Dazu gibt es hier eine Erklärung, inklusive Download des Scriptes.

  • Konsole – apt-get – ein Hauch von Grafik

    Geschrieben am 05. Juni 2015 - 16:13 Uhr Falco2 2 Kommentare
    Clip to Evernote
    Print Friendly

    Der apt-get Befehlt dient, unter anderem, zum Installieren und Deinstallieren von Programmen.

    Auf der Konsole ruft man ihn so auf sudo apt-get install Programm Name

    Bisher gab es leider keine grafische Rückinfo wie weit ein Install Prozess schon fortgeschritten ist.

    Dies lässt sich mit einem kleinen Zusatz in der /etc/apt/apt.conf.d/99progressbar beheben. Mit dem Eintrag Dpkg::Progress-Fancy „1“;

    Möglich ab APT 1.0 (ab Ubuntu 14.04., Linux Mint 17 und Debian 8)

    Datei erstellen und Wert eintragen mit

    echo ‚Dpkg::Progress-Fancy „1“;‘ | sudo tee -a /etc/apt/apt.conf.d/99progressbar

    und so sieht es dann aus

    apt_get_install

  • Konsole – Party Musik ohne Schnickschnack

    Geschrieben am 29. Mai 2015 - 09:07 Uhr Falco2 Keine Kommentare
    Clip to Evernote
    Print Friendly

    Zum Abspielen von Musik unter Linux, gibt es MP3 Player aller Art.
    Riesige Programme mit schmückenden Beiwerk – Lyrik und Cover Erkennung, e.t.c. (z.B. Musique)

    Wer wirklich nur seine MP3 abspielen will und das noch im Zufallsmodus ist auf der Konsole besser bedient. (Thema Raspberry Pi als Jukebox nutzen)

    Gut geeignet ist dafür das Programm playmp3list
    es wird installiert mit

    sudo apt-get install playmp3list mpg123

    dann zum Musik Ordner gehen mit cd ~/Musik und
    starten des Programms mit playmp3list -pstaV 100 -T Mono *

    Erklärung:
    -p = startet sofort die Wiedergabe
    -s = spielt die Titel zufällig ab
    -t = zeigt an wie lange der momentane Titel noch läuft
    -a = zeigt die Titel in Alphabetischer Reihenfolge an
    -V 100 = setzt das Ausgabe Volumen auf 100%
    -T Mono = schwarz/weiß Thema benutzen
    * = spielt alle Dateien im momentanen Verzeichnis ab

    im Programm selber gelten folgende Tasten
    C = Pause/Weiter
    V = Stop
    X = Weiter nach Stop
    Leertaste = nächster Zufallstitel
    Q = Programm verlassen

    Tipp:
    – alle Parameter anzeigen lassen = playmp3list -h und im Programm mit ?
    – als Themen stehen zur Verfügung – Default, Ocean, Fireball, Classical, Mono
    – weitere Feintunning Einstellungen mit sudo nano /etc/playmp3listrc

  • Konsole – Prozent Anzeige beim Datei kopieren

    Geschrieben am 16. April 2014 - 20:43 Uhr Falco2 Keine Kommentare
    Clip to Evernote
    Print Friendly

    wer auf der Konsole Dateien hin & her kopiert wäre gut informiert wie lange es noch dauert bis die Datei kopiert ist, vor allem wenn die Datei riesengroß ist.

    Um dies auf der Konsole anzuzeigen, gibt es viele Ansätze.
    Einer davon ist das Programm pv (Pipe Viewer).

    Ich gebe es zu, es ist kein reines Kopierprogramm, es wird nur etwas zweckentfremdet.
    Es dient dazu den Datenfluss visualisieren zu können.

    es wird installiert mit

    sudo apt-get install pv

    jetzt hilft ein simples

    pv -perbt Name_Original > Name_Kopie

    um aus der Originaldatei eine Kopie zu machen (natürlich auch mit Pfad Angabe!)

    Beispiel:
    pv -perbt ~/Downloads/Info.pdf ~/Dokumente/Info.pdf

    das ganze kann man auch schön in eine script Datei verpacken
    Aufruf mit sh cp_pv.sh Name_Original Name_Kopie

    pv -perbt $1 > $2

    Download der script Datei