Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene
RSS icon Email icon Home icon
  • Konsole – was ist im Rechner drin ?

    Geschrieben am 22. Juli 2012 - 10:37 Uhr falco2 Keine Kommentare

    Wer sein System nicht auseinander bauen will, um zu schauen was drin ist, dem stehen diverse Befehle, Tools, e.t.c zur Verfügung.

    Ein Programm aus dieser Kategorie ist inxi
    Mit diesem Programm kann man so ziemlich alles auslesen, was das Hardware-Herz höher schlagen lässt.

    Erst mal installieren mit

    wget ftp://cathbard.com/binary/inxi*.deb

    sudo apt-get update && sudo apt-get install inxi

    Basis Hardware Info

    inxi -b

    Komplette Hardware Info

    inxi -F

    Zeige mir wirklich ALLES

    inxi -v7

    Zeige die Daten meiner Festplatte inklusive Serial Nummer

    inxi -xx -D

    Was kann mein CD-ROM LW alles ?

    inxi -xx -d

    Ein Update auf die neuste Version des Programms

    sudo inxi -U
    Hinweis: ab Version inxi 1.9.17-00 (02.12.2013)
    Alle inxi Selbst Updater Funktionen wurden durch die Verteilung durch den Paketbetreuer deaktiviert. Dazu gehört auch die Option, die Sie verwenden wollten: -U

    Welche Parameter gibt es noch ?

    inxi -h

    alle Infos unformatiert in eine Datei schreiben

    inxi -c 0 -xx -F > Hardwareinfo

    Prinzipiell gilt:
    inxi -Parameter = zeige Info
    inxi -xx -Parameter = zeig ein wenig mehr Infos an

    Download der Beschreibung von inxi in Englisch als PDF

  • Konsole – Papierkorb oder nicht ?

    Geschrieben am 31. Mai 2010 - 16:59 Uhr falco2 2 Kommentare

    Wer auf der Konsole unterwegs ist und Dateien und Ordner mit Hilfe von rm löscht,
    der löscht sie auch wirklich ! Ja es gibt Tools zum wiederherstellen, aber weg ist jetzt erstmal weg.

    Um dies zu umgehen, ist das Tool trash-cli hilfreich.
    Installieren mit sudo apt-get install trash-cli

    Danach noch dem rm Befehl anpassen.
    Dies geschieht in der ~/.bashrc. Dort den alias neu setzen für rm mit nano ~/.bashrc

    alias rm=’trash‘

    noch ein . ~/.bashrc auf der Konsole hinterher (neu einlesen der .bashrc) und schon landen alle Dateien und Ordner die mit rm auf der Konsole gelöscht werden, im Papierkorb.

    Wo liegen jetzt die Daten ?
    Auf der Konsole liegt der Pfad des Papierkorbes unter ~/.local/share/Trash/files/

    Wie nun die ganzen Dateien auf der Konsole jetzt aus dem Papierkorb löschen,
    da der rm Befehl ja nun anders belegt ist ?
    Ganz einfach die Dateien shreddern, mit

    shred -fuv ~/.local/share/Trash/files/*

    Edit:
    mit dem Befehl empty-trash klappt das Leeren des Papierkorbes auch auf der Konsole, ohne den Umweg über shred

    Danke an brill in den Kommentaren!

  • Konsole – Rauswurf oder Auswurf ?

    Geschrieben am 07. Mai 2010 - 13:47 Uhr falco2 Keine Kommentare

    Das CD-ROM LW auf der Konsole mal schnell öffnen oder schliessen, aber nicht ellenlange mount oder umount Befehle eingeben wollen ? Kein Problem!

    Auswerfen des CD-ROM LW mit

    eject

    und wieder schliessen mit

    eject -t

  • Konsole – Dateien öffnen, aber schnell

    Geschrieben am 17. März 2010 - 20:17 Uhr falco2 3 Kommentare

    Wer auf der Konsole unterwegs ist (im grafischen Modus) und mal auf die schnelle eine Datei, z.B. PDF Dokument, öffnen will, muss erst auf die Anwendung umschalten, danach sich zum Dokument „durchhangeln“ und dieses Dokument dann öffnen.
    Schneller geht es gleich von der Konsole aus, mit dem Befehl: see

    see Handbuch.pdf

    Dies funktioniert mit allen Anwendungen, die im System bekannt sind. z.B. ods, zip, e.t.c.