Tipps für Anfänger und Fortgeschrittene
RSS icon Email icon Home icon
  • Nautilus – Adressfeld oder Pfadleiste ?

    Geschrieben am 02. Mai 2010 - 19:06 Uhr falco2 4 Kommentare

    Im neuen Ubuntu 10.04, scheint es Probleme (Bug) zu geben, um im Nautilus, statt dem Adressfeld die Pfadleiste zu verwenden. Irgendwie gibt es keinen Button mehr dafür und auch keine Einstellungen im Nautilus selber, führt zum Ziel.

    Also wieder die Trickkiste

    1. mit Alt+F2 > gconf-editor (den Konfigurationseditor aufrufen)
    2. unter /apps/nautilus/preferences/always_use_location_entry = dort einfach das Häckchen rein!

    natürlich geht das auch im Terminal, mit
    für Adressfeld EIN

    gconftool-2 --type bool --set /apps/nautilus/preferences/always_use_location_entry true
     
    

    für Adressfeld AUS

    gconftool-2 --type bool --set /apps/nautilus/preferences/always_use_location_entry false
     
    

    Update:
    Kein Bug sondern ein Feature ?
    Es geht doch anders, um den Modus umzuschalten.
    Einfach Strg+L drücken und schon ist man im Adressfeld Modus. Zurück gehts mit Esc.

    Danke Flo für den Tipp, in den Kommentaren !

    Print Friendly, PDF & Email
  • Nautilus – Actions > Dateien sicher löschen

    Geschrieben am 05. Juni 2009 - 06:06 Uhr falco2 2 Kommentare

    Um unter Linux Dateien sicher zu löschen, ist der Befehl shred zuständig. Wie sicher das ganze wirklich ist & was bei den verschiedenen Datei Systemen zu beachten ist, könnt ihr hier nachlesen.

    Um das ganze etwas komfortabler in Nautilus zu gestalten, ist ein wenig Aufwand nötig.
    Es müssen erst mal die Nautilus-Actions installiert werden.

    ein einfaches

    sudo apt-get install nautilus-actions

    erledigt das. Jetzt können wir mit

    nautilus-actions-config


    Update:
    Der Befehl lautet mittlerweile

    nautilus-actions-config-tool


    unseren Lösch-Befehl, für die Rechte Maustaste, definieren.

    Hinzufügen >
    Beschriftung: Dateien sicher löschen > Pfad: shred > Parameter: -f -u -v -z %M

    daten_sicher_loeschen

    Ab sofort, könnt ihr nun mit rechter Maustaste > Daten sicher löschen, Eure Datei ins Datennirwana schicken !

    Print Friendly, PDF & Email
  • Nautilus – ich sehe was, was Du nicht siehst !

    Geschrieben am 19. Februar 2009 - 16:41 Uhr falco2 Keine Kommentare

    Der Nautilus ist der Explorer für Ubuntu. In ihm kann man Ordner erstellen, verschieben, löschen e.t.c. Allerdings sieht man nicht alle Ordner und Dateien. Die versteckten (mit einem Punk = . davor) zum Beispiel nicht.
    Diese lassen sich mit der Kombination Strg+H anzeigen oder halt nicht.

    Jetzt möchte man gerne alle Dateien und Ordner in einem Verzeichnis unsichtbar machen. Möglich wäre dies mit, vor jedem Dateityp einen Punkt zu setzen. Bei Hunderten von Dateien, eine langwierige Aufgabe.

    Einfacher geht es aber mit der .hidden Datei. In dieser Datei stehen alle Verzeichnisse und Dateien die nicht angezeigt werden sollen. Um also den Inhalt eines ganzes Verzeichnises unsichtbar zu machen, reicht ein Befehl auf der Konsole aus.

    ls > .hidden

    Alles wieder sichtbar machen ? Einfach die Datei löschen mit

    rm .hidden

    Print Friendly, PDF & Email